Wilkhahn Asienta – Lounge-Möbel fürs Büro

5. Februar 2014 / Büro, Wilkhahn /

Liebe Freunde des feinen Geschmacks!

Das freie Gespräch jenseits der Meetings motiviert und bringt Ideen – das erkennen heute viele Unternehmen, ob Konzern oder regionaler Mittelstand. Sie schaffen zunehmend Lounge-Bereiche im Büro, die zum spontanen Austausch einladen. Dem Bedürfnis kommt das Lounge-Möbel-Programm Asienta von Wilkhahn voll nach:
Die Kollektion verbindet Komfort, repräsentativen Anspruch und zeitgemäße Gestaltung. Die Gestelle aus Aluminium sind fein aufeinander abgestimmt. Glanzverchromt oder matt poliert bieten sie eine Fülle an Lösungen aus einem Guss. Und das Beste: Asienta harmoniert mit einer Vielfalt Räumen und Einrichtungen. Damit ist das Programm genau das Richtige für Chefzimmer, Foyers, exklusive Clubs – und fürs Wohnzimmer.

Die Stuttgarter Designer, Marcus Jehs und Jürgen Laub, haben ganze Arbeit geleistet. Besonders überzeugend: Alle Sitzmöbel sind klar konturierte Kuben. Ihre Polster und edle Bezüge betonen die elegante Kontur der organischen Gestellformen. Die Polsterbezüge legen sich weich über die Seiten- und Rückwände. Nach innen eingeschlagen bestechen sie mit prägnant gewölbten Formen und bieten Sitz- und Liegekomfort pur. Weich und doch straff gepolstert verleihen sie den Kuben ein exklusives Flair.

Dem Designer-Duo glückt ein großartiger Spagat: Sessel, Sofas und Polsterbänke schlagen geschickt die Brücke zwischen modern und klassisch. Und doch wirken sie puristisch und wohnlich.

Jetzt bei Schumacher:  Wilkhahn Asienta Couchkombination Ausstellungsstück

Schreibe einen Kommentar