Wiederentdeckt: DER DROP – Ein Meisterstück von ARNE JACOBSEN

11. August 2014 / Designer, Fritz Hansen /

Liebe Design-Freunde,

Möbelhersteller Fritz Hansen hat jetzt einen besonders feinen Designer-Stuhl von Arne Jacobsen aus der Versenkung geholt: der Drop™. Das gute Stück war fast vergessen, obwohl er mit großen Klassikern produziert wurde. Der Grund: Die Auflage war klein und sie ging ausschließlich ans berühmte Kopenhagener SAS Royal Hotel.

Die Wiederauflage hat sich gelohnt. Immerhin zählt Arne Jacobsen, 1902 – 1971, zu den bedeutendsten dänischen Architekten und Designern des 20. Jahrhunderts. Berühmt wurde er durch seine unverkennbar klaren und organischen Formen. Diese kommen nicht von ungefähr; der Architekt war ein leidenschaftlicher Botaniker. Die Natur inspirierte ihn, wie sehr, das veranschaulichen die Namen seiner Arbeiten: die Ameise, das Ei und der Schwan. – Klassiker, die Jacobsen in den 1950ern mit Möbelhersteller Fritz Hansen entwickelte und bis heute produziert werden.

Für Design-Freunde ein Grund zur Freude: Der Drop ist jetzt in zeitgemäßen Materialien erhältlich und bleibt dabei dem ursprünglichen Design treu. Der zierliche Stuhl besteht aus einer Kunststoffschale, die mit Nylon verstärkt wurde und in sechs Farben lieferbar ist. Wer mehr Komfort wünscht, der kann auch einen Stoff- oder Lederbezug mit Kaltschaumpolster wählen. Ergänzend sind sonst auch Sitzkissen erhältlich. Der Drop ruht auf vier Beinen aus verchromten oder pulverbeschichteten Stahlröhren, die Fußstopfen aus schwarzem Kunststoff schmücken. Vier verchromte Stahlgleiter mit Filz schonen in der Polstervariante das Parkett. Damit passt der Klassiker in jedes modernde Interieur. Das unverkennbare, detailverliebte und doch schlichte Design machen Drop so außergewöhnlich – und so aktuell wie vor 50 Jahren.

Hier finden Sie Fritz Hansen Möbel im Online-Shop von suisto.

Weite Infos finden Sie unter:
http://www.fritzhansen.com/de/fritz-hansen/the-republic/Produktneuheiten/der-drop

Schreibe einen Kommentar